Seite wählen

Geeignete Berufe für bipolare Menschen

Heute geht es in unserem Blog mal nicht um Finanztipps, sondern um Menschen, die sich mit signifikanten Stimmungsschwankungen konfrontiert sehen. Den wie ein gutes altes deutsches Sprichwort sagt, mache aus deinen Schwächen deine Stärken. Daher ist es wichtig, dass du ein Beruf wählst, die deine Stärken nutzen und ein unterstützendes Umfeld bieten. Hier stellen wir einige geeignete Berufe für bipolare Menschen, die anderen geholfen haben für Standhaftigkeit im Leben. Davor sollten wir aber klären, was das überhaupt ist. Disclamer: Diese Liste enthält lediglich unserer nach Meinung nach idealen Jobs und stellt keine persönliche Beratung dar. Natürlich gibt es zig Beschäftungen Absatz, den von uns vorgestelleten und du lässt dich am besten persönlich in einer lokalen Beratungsstelle beraten.

Was ist eine bipolare Störung?

Die bipolare Störung ist eine psychische Erkrankung, die sich durch extreme Schwankungen in Stimmung, Energie und Aktivitätsniveaus auszeichnet.Dabei ist die bipolare Störung nicht wie die normalen Höhen und Tiefen, die jeder mal erlebt. Das Ganze ist viel intensiver und kann den Alltag ziemlich auf den Kopf stellen.

Manische Episoden: Diese Hochphasen können sich durch übermäßige Euphorie, gesteigerte Aktivität, verringertes Schlafbedürfnis, eine Flut an Ideen und manchmal auch leichtsinniges Verhalten äußern. Stellt euch vor, ihr fühlt euch plötzlich wie Superman – alles erscheint machbar und vor allem die anderen, die dich davor warnen, erkennen nicht dein wahres Talent.

Depressive Episoden: Das ist das genaue Gegenteil. Plötzlich ist die ganze Energie weg, und du fühlst dich, als wäre jegliche Lebensfreude ausgesaugt. Alles, was mal wichtig war, scheint jetzt bedeutungslos. Du bist müde, lustlos und alles fühlt sich unglaublich schwer an.

Voraussetzung für geeignete Berufe für Menschen mit bipolarer Störung

Es geht darum, Jobs zu finden, die nicht nur ok sind, sondern in denen du wirklich aufblühen kannst. Wir reden über flexible Arbeitszeiten, wenig Stress und viel kreative Freiheit. Berufe, die dir Struktur und Routine bieten, können helfen, deinen Alltag zu stabilisieren. Ein unterstützendes Arbeitsumfeld ist auch mega wichtig, ebenso kann für eine   die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, passend sein, wenn du mal einen schlechten Tag hast.

  1. Flexible Arbeitszeiten: Berufe, die flexible Arbeitszeiten oder die Möglichkeit zur Anpassung der Arbeitslast bieten, sind ideal. Dies ermöglicht es den Betroffenen, ihre Arbeitszeiten ihren Stimmungsschwankungen anzupassen und in Zeiten hoher Produktivität mehr zu arbeiten und sich in schwierigen Phasen zurückzuziehen.
  2. Geringer Stresslevel: Berufe mit niedrigem Stressniveau helfen, psychische Belastungen zu minimieren. Stress kann Symptome einer bipolaren Störung verschärfen, daher sind Arbeitsumgebungen, die Stress reduzieren, besonders vorteilhaft.
  3. Kreative Freiheit: Berufe, die kreative Ausdrucksmöglichkeiten bieten, können therapeutisch wirken und die persönliche Erfüllung fördern. Kreativität kann helfen, sowohl manische als auch depressive Phasen positiv zu nutzen.
  4. Strukturierte Umgebung: Ein gewisses Maß an Struktur und Routine kann stabilisierend wirken. Berufe, die klare Aufgaben und regelmäßige Abläufe bieten, können dabei helfen, den Alltag zu organisieren und emotionale Stabilität zu fördern.
  5. Unterstützendes Arbeitsumfeld: Ein Arbeitsplatz, der Verständnis für psychische Gesundheitsbedingungen zeigt und Unterstützung bietet, ist entscheidend. Arbeitgeber und Kollegen, die informiert und einfühlsam sind, können eine große Hilfe sein.
  6. Möglichkeiten zur Fernarbeit oder Homeoffice: Berufe, die das Arbeiten von zu Hause aus erlauben, bieten die notwendige Umgebung, um in schwierigen Zeiten Privatsphäre und Kontrolle zu bewahren.
  7. Physische Aktivität: Berufe, die körperliche Aktivität beinhalten, können ebenfalls vorteilhaft sein, da regelmäßige Bewegung nachweislich die Symptome der bipolaren Störung positiv beeinflussen kann.
  8. Gesundheitsfördernde Maßnahmen: Berufe, die gesundheitsfördernde Maßnahmen wie regelmäßige Pausen, Stressmanagement-Training und Zugang zu psychologischer Beratung bieten, können die psychische Gesundheit unterstützen.

Geeignete Berufe für Menschen mit bipolarer Störung Liste

Beachte, dass das hier kein Ranking ist, sondern nur eine Liste, die wir für besonders geeignet finden. Es geht auch nicht um Jobs wo du deine manischen Phasen ausleben kannst, sondern Tätigkeiten, die dir eine Konstante geben.

1. Gärtner

Dass die Natur heilend wirkt, ist nicht nur so ein Spruch. Stell dir vor, du verbringst deine Tage im Grünen, atmest frische Luft und bist umgeben von Pflanzen, die du selbst zum Blühen bringst. Als Gärtner hast du nicht nur die Möglichkeit, kreativ zu sein und deine Umgebung zu gestalten, sondern auch die beruhigende und heilende Kraft der Natur zu erleben. Die Arbeit mit der Erde kann wirklich therapeutisch sein. Sie hilft, Stress abzubauen und bringt einen Frieden, den du in einer lauten Büroumgebung selten findest. Plus, die körperliche Arbeit hält dich fit und aktiv, was sich positiv auf deine Stimmung auswirkt.

2. Buchhalter – Meister der Zahlen

Als Buchhalter kannst du in einer ruhigen, gut strukturierten Umgebung arbeiten, die wenig unerwartete Störungen bietet. Die regelmäßige Arbeit mit Zahlen erfordert Konzentration und Genauigkeit, was dir helfen kann, deine Gedanken zu ordnen und dich auf Aufgaben zu fokussieren. Viele Buchhalter können sogar von zuhause aus Arbeiten. Also für manche die Wert auf Home Office legen, genau das richtige!

3. Digital Marketing Spezialist

Im Bereich des digital Marketings kannst du viele Aufgaben komplett online erledigen. Ob es um Social Media Management, Content Erstellung oder SEO geht, du kannst deine Arbeitszeit und deinen Ort frei wählen. Diese Flexibilität hilft dir, in Zeiten hoher Produktivität effektiv zu arbeiten und bei Bedarf Pausen einzulegen, um deine psychische Gesundheit zu pflegen.

4. Tierpfleger

Tiere sind die besten Zuhörer. Sie urteilen nicht und bieten bedingungslose Liebe. Als Tierpfleger kümmerst du dich um das Wohl von Tieren, was eine unglaublich erfüllende Aufgabe sein kann. Aber auch hier ist die regelmäßige Interaktion mit den Tieren entscheidend und kann helfen, Angstzustände zu reduzieren und ein Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit zu fördern. Auch hier berichten einige von einer therapeutischen Wirkung.

5. Yoga- oder Fitness-Trainer

Als Yoga- oder Fitness-Trainer bleiben nicht nur deinen Kunden Fit sondern auch du selbst. Und das nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Regelmäßige Bewegung ist ein Schlüssel zur Stabilisierung der Stimmung und zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. Indem du Kurse leitest, schaffst du auch hier eine Struktur in deinem Tag, die in erster Linie stabilisierend wirken kann. Außerdem ist das Gefühl, anderen zu helfen, ihre Gesundheitsziele zu erreichen, ein enormer Boost des Selbtbewusstseins.

6. Freiberufliche Tätigkeiten

Als Freiberufler hast du die ultimative Kontrolle über dein Arbeitsleben. Du entscheidest, wann, wo und wie viel du arbeitest, was dir die Flexibilität gibt, deine Arbeitslast an deine aktuellen Bedürfnisse anzupassen. Diese Freiheit ist besonders wertvoll, wenn du mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen hast, denn du kannst in Zeiten hoher Energie intensiv arbeiten und dich zurückziehen, wenn du Ruhe brauchst. Ob als Schriftsteller, Grafikdesigner oder Webentwickler – freiberufliche Tätigkeiten bieten dir die Chance, kreativ zu sein und gleichzeitig deinen Lebensunterhalt zu verdienen, ohne dabei auf die Unterstützung eines traditionellen Arbeitsumfelds angewiesen zu sein.

7. Musiklehrer

Als Musiklehrer kann du deine Leidenschaft für Melodien teilen und gleichzeitig eine feste Routine aufbauen. Das Unterrichten von Instrumenten oder Gesang schafft Struktur in deinem Tag, und das kann richtig stabilisierend wirken. Zudem ist das Zusammenspielen mit anderen nicht nur unterhaltend, sondern auch super für den sozialen Austausch. Es verbindet, schafft gemeinsame Erlebnisse und lässt alle Beteiligten aus dem Alltag ausbrechen und sich auf die Musik konzentrieren.

8. Grafikdesigner

Als Grafikdesigner hast du die Freiheit, kreativ zu sein und gleichzeitig von zu Hause aus zu arbeiten. Die Arbeit an verschiedenen Projekten kann sehr befriedigend sein und bietet dir die Möglichkeit, deine kreativen Fähigkeiten zu nutzen, um visuelle Inhalte für Unternehmen und Marken zu schaffen. Diese Berufswahl bietet oft projektbezogene Arbeitszeiten, was ideal für flexible Zeitgestaltung ist.

9. Softwareentwickler

Softwareentwicklung ist ideal für das Home Office. Als Entwickler kannst du an verschiedenen Projekten arbeiten, von Webanwendungen bis hin zu mobilen Apps. Die Möglichkeit, unabhängig zu arbeiten und dennoch Teil eines größeren Teams zu sein, kann dir helfen, dich sowohl professionell als auch persönlich stabil zu fühlen.

FAQ: Geeignete Berufe für Menschen mit bipolarer Störung

Hier hast du eine ausführliche FAQ, das dir zeigt, wie du deinen Beruf so wählst, dass er zu deinem Leben passt:

1. Was sind allgemein geeignete Berufe für Menschen mit bipolarer Störung?

Jobs mit Flexibilität und geringem Stress sind top, besonders in kreativen oder freiberuflichen Bereichen. Hier kannst du glänzen, wenn du dich gut fühlst, und es ruhiger angehen lassen, wenn’s mal nicht so läuft.

2. Warum sind flexible Arbeitszeiten wichtig?

Flexible Zeiten lassen dich deine Arbeit an deine Energie anpassen. Mehr powern, wenn du oben bist, und durchatmen, wenn es nötig ist – das schützt deine Gesundheit und hält dich produktiv.

3. Sind stressreiche Jobs generell ungeeignet?

Nicht unbedingt. Wenn du gute Strategien hast, um mit Stress umzugehen, und ein starkes Support-System, kannst du auch in anspruchsvollen Jobs erfolgreich sein. Du solltest aber lernen, deine Grenzen zu kennen und diese einzuhalten. Überanstrenge dich nicht und denke immer auch daran, dass es im Endeffekt ein Job ist und es auch wichtigere Sachen im Leben gibt.

4. Können Menschen mit bipolarer Störung in Führungspositionen erfolgreich sein?

Ja, klar! Mit den richtigen Stressbewältigungsstrategien und Unterstützung am Arbeitsplatz können Menschen mit bipolarer Störung empathische und inspirierende Leader sein.

5. Wie können Arbeitgeber die Arbeitsbedingungen für Menschen mit bipolarer Störung verbessern?

Indem sie flexible Arbeitszeiten und eine unterstützende Kultur bieten und Ressourcen für psychische Gesundheit zugänglich machen. Offene Kommunikation hilft Mitarbeitern, Unterstützung zu suchen, wenn sie diese brauchen. Das fördert nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Leistung des Teams.

Du liest gerade: Geeignete Berufe für bipolare Menschen

Du liest gerade den Artikel: "Geeignete Berufe für bipolare Menschen"

Abonniere unseren Newsletter 4 free

Wenn du keinen Tipps & Tricks rundum das Thema Finanzen dribbeln verpassen willst und immer ready bist wie ein Fuchs für kostenlose Prämien dann abonnier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Validierung Bedeutung und Anwendungsbereiche

Validierung Bedeutung und Anwendungsbereiche

In der Finanzwelt kann es öfters vorkommen, dass man auf das Wort Validieren stoßt. Deswegen wäre es ja ziemlich schlecht, wenn du nicht weißt, wofür dieser Begriff, den genau steht und dich fragst, was bedeutet validieren? Aber wir sind ja da, um dir weiterzuhelfen....

WISO Steuer Gutschein und Rabattaktion

WISO Steuer Gutschein und Rabattaktion

Jedes Jahr steht man wieder vor der Aufgabe, seine Steuererklärung zu machen. Während es früher üblich war, dass die meisten Menschen viel Geld für einen Steuerberater ausgegeben haben, gibt es heutzutage reichlich digitale Möglichkeiten, die Steuererklärung selbst zu...

Krankenversicherung ohne Job und ohne Hartz 4

Krankenversicherung ohne Job und ohne Hartz 4

Wenn du arbeitslos bist und keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I (ALG I) und auch kein Arbeitslosengeld II (ALG II) hast, fragst du dich sicherlich, wie es mit deiner Krankenversicherung weitergeht. In Deutschland ist die Krankenversicherung Pflicht, aber was...